Das Internet der Dinge mit Kinoma

KinomaCreate

Unsere Freunde von Kinoma haben einen Baukasten entwickelt, mit dem jeder – mit minimalen Vorkenntnissen – seine Ideen für das Internet der Dinge realisieren kann.

Kinoma Create wird mit JavaScript programmiert, ähnlich einfach und schnell, wie eine Webseite. Zur Zeit kann man das Gerät und die dazugehörige Software noch für einen sensationellen Einstiegspreis bei indiegogo erwerben. Später wird es als "IoT Maker Kit" von Marvell angeboten.

Wir bei infovole kennen das Entwicklerteam von Kinoma schon seit über 20 Jahren und haben einige Projekte mit ihnen realisiert. Unter anderem gehört der "Quick-Time Erfinder" Peter Hoddie und der frühere Tribalmedia Chef Duncan Kennedy mit zur Mannschaft, was einiges erwarten lässt.

Wenn ihr also Lust verspürt, die nächste große Internetrevolution mit zu gestalten, solltet ihr euch Kinoma Create näher anschauen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.