Welcher Gedankenstrich ist der Richtige?

Es gibt viele Wege, in Microsoft® Word® einen Gedankenstrich zu erstellen. Dies sind die üblichen Verdächtigen:

  • - Viertelgeviertstrich: Binde-, Trenn- und Ergänzungsstrich (x2D)
  • – Halbgeviertstrich: Gedankenstrich, Bis-Strich und Streckenstrich (x2013)
  • — Geviertstrich: Spiegelstrich, Gedankenstrich des Englischen und Spanischen (x2014)
  • Wer jedoch die Kontrollanweisung x0097 (siehe Screenshot unten) benutzt, um einen Gedankenstrich zu erzeugen, wird diesen nur in Word angezeigt bekommen. Hierbei handelt es sich um eine Kontrollanweisung für Maschinen, die nicht für den Gebrauch in Texten bestimmt ist und der Gedankenstrich somit beim Import in andere Texteditoren verloren gehen kann.

    Daher empfehlen wir euch, einen der oben aufgelisteten (und funktionierenden) Gedankenstriche zu benutzen.

    Die Kommentarfunktion ist geschlossen.