Wörterbuch in Textkraft

Textkraft-Features genauer unter die Lupe genommen: Das Wörterbuch mit Synonymen und Korrekturfunktion

In dieser Woche zeigen wir euch alle Funktionen des interaktiven Wörterbuchs von Textkraft. Das Textkraft-Wörterbuch kann unabhängig von den Apple-Autokorrekturen verwendet werden. Diese lassen sich in den benutzerdefinierten Einstellungen in Textkraft je nach Belieben ein- oder ausschalten. Vor allem User, die viel und schnell Schreiben, werden häufig von den Auto-Korrektur- und Auto-Großschreibungs-Funktionen gestört, da diese während des Schreibens häufig ungewollte Änderungen vornehmen.

Dic_Button

Mit Textkraft die richtigen Worte finden

Zur Sache: Manchmal will einem partout nicht der passende Begriff einfallen. Mit Textkraft gibt es keine Wortfindungsstörungen mehr. Das Wörterbuch wird geöffnet, indem ihr auf den Button mit dem Häkchen im Kreis tippt. Sobald ihr beginnt zu schreiben, generiert das Wörterbuch interakive Vorschläge. Die Vorschläge sind in mehrere Kategorien unterteilt, die durch verschiedene Farben gekennzeichnet sind:

  • Grün - das Wort ist dem Wörterbuch bekannt.
  • Rot - das Wort ist dem Wörterbuch nicht bekannt (unbekannte Wörter können dem Wörterbuch hinzugefügt werden).
  • Graue Wörter erscheinen, wenn ein Begriff zuvor ausgetauscht wurde. So kannst du schnell zwischen verschiedenen Varianten wechseln.
  • Gelb - sind Synonyme, also gleichbedeutende Wörter.
  • Pink - werden Wörter dargestellt, die der Schreibweise deines Wortes ähnlich sind.
  • Blau - so werden Erweiterungen dargestellt. Die Erweiterungen sind abhängig von der Einstellung des X-Buttons.
  • Orange - Orange unterlegte Wörter sind in einem Satz oft rechts benachbart von deinem aktuellen Wort.

Der X-Button erscheint, wenn ihr ein zweites Mal auf den Wörterbuch-Button tippt. x-Button
  • Mit dem ersten Symbol <.x..> werden Wörter angezeigt, die mit dem aktuellen Wort beginnen.
  • Durch Tippen auf das zweite Symbol <...x...> werden euch Wörter angezeigt, die das Wort oder Wortfragment enthalten.
  • Und zu guter Letzt: Wählt ihr den Button <...x> aus, werden euch Wortendungen angezeigt. Hierzu ein Hobby-Dichter-Beispiel: Was reimt sich auf "Schokolade"? Tippt "ade" und voilà, die "Hitparade" wird vorgeschlagen.
  • Für die Vorschläge, die das Wörterbuch anzeigt, gibt es die folgenden Optionen:
    Menu


    • Mit einem Tap auf den Menüpunkt „Anwenden“ könnt ihr das Wort eurer Wahl automatisch einsetzen.
    • Der Befehl „Nachschlagen“ bietet euch die Möglichkeit in vier Nachschlage-werken (Wikipedia, Wiktionary, Canoo, WS Uni leipzig) den Eintrag zum zuvor ausgewählten Wort in einem Online-Wörterbuch zu recherchieren(Je nach Wörterbuchsprache variiert die Auswahl der Nachschlagewerke). Wenn Ihr in den Textkraft-Einstellungen „Extern nachschlagen“ ausgeschaltet habt, erfolgt die Recherche in einem Web-View innerhalb der App, das bedeutet ihr verlasst diese nicht und könnt mit einem Tap wieder zu eurem Text zurückkehren.
    • Mit der Meldefunktion könnt ihr uns eine Nachricht schicken und uns so auf Fehler im Wörterbuch hinweisen.

    Mit der Korrekturtaste alle Fehler finden

    Korrekturtaste Wenn ihr die Standard-Apple Korrekturen ausschaltet, werden falsch geschriebene Wörter in Textkraft nicht rot unterstrichen. Um trotzdem alle Vertipper und Rechtschreibfehler im Text zu finden, könnt ihr die Korrekturtaste verwenden. Mit einem Tap springt der Cursor zum nächsten unbekannten Wort im Text. Das Wörterbuch zeigt dann in grün-hinterlegte Wortvorschläge mit bekannter Schreibweise an. Auf diese Weise könnt ihr durch den gesamten Text springen und alle kritischen Stellen noch einmal überprüfen und korrigieren.

    Wörterbuch-Einstellungen

    In den App-Einstellungen können spezifische Konfigurationen für die Wörterbuch-Funktionen vorgenommen werden:

    Dic_Settings Extern Nachschlagen

  • Aktiviert: Du wechselst für die Online-Recherche in Wikipedia und co in die Safari-App.
  • Deaktiviert: Für die Online-Recherche öffnet sich ein Web-View und du bleibst in Textkraft. Dies hat den Vorteil, dass du mit einem Tap direkt zu deinem Text zurückkehren kannst.
  • Einmaliger Tap zeigt Menü

  • Aktiviert: Bei Tippen auf einen Wörterbucheintrag erscheint direkt das Wort-Menü mit den Befehlen „Anwenden“, „Nachschlagen“ und „Melden“. Ein Doppeltap löst außerdem direkt den Befehl „Anwenden“ aus.
  • Deaktiviert: Ein einmaliges Tippen löst den Befehl „Anwenden“ aus. Das Wort-Menü erscheint mit einem Doppeltap.
  • Nachschlageverzögerung:
    Die Nachschlageverzögerung bestimmt, wie schnell Textkraft nach Eingabepausen ein Wort nachschlägt. Langsame Schreiber sollten den Regler weiter in Richtung Schildkröte (nach rechts) schieben, um die Akkuleistung des iPads zu schonen.

    Habt ihr noch weitere Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns über jedes Feedback!

    2 Gedanken zu “Wörterbuch in Textkraft

    1. Hallo!

      Mich würde bei dem Programm Textkraft interessieren, ob es möglich ist, eigene Wörter bzw. Synonyme ins Wörterbuch zu integrieren.

      Über Rückmeldung freue ich mich und verbleibe mit freundlichem Gruß

      Thomas Gutthat

      • Neue bzw. unbekannte Wörter lassen sich in das Wörterbuch aufnehmen, gelerntes auch wieder löschen. Synonyme lassen sich leider nicht zuordnen.